Geiler Lauf – Halbmarathon in St. Leon-Rot

 In Allgemein

YannickWas für ein genialer Halbmarathon (21,098 Kilometer)! 7 Tage nach meinem Hamburg Marathon habe ich den wunderschönen Frühlingslauf in St. Leon-Rot gemeistert. Ganz ungewollt und ungeplant habe ich dabei eine neue persönliche Bestzeit erreicht. 1:31:08, das ist ein durchschnittlicher Pace von 04:19! Ich wollte zwar meine 1:36 aus dem Vorjahr schlagen, aber das es so geil läuft, habe ich nicht gedacht.
Zugegebenermaßen bin ich aktuell körperlich und mental echt gut drauf – aber so krass gut??? Gesamtplatz 20, Altersklasse Platz 3. Ein überragendes Ergebnis für mich. Von Beginn bis zum Ende habe ich volles Rohr durchgezogen und mit einer kleinen Gruppe von ambitionierten Läufern hinten der Spitze gelaufen. Auch wenn die Beine die letzten 2 Kilometer etwas schwerer wurden, habe ich eine gute Geschwindigkeit halten können.

Die Strecke

Eine wunderbare schöne und auch flache Laufstrecke – perfekt für Bestzeiten. Vom Sportplatz geht es einen Feldweg entlang des Golfplatzes St. Leon-Rot, nach ca. 3 Kilometern dann in den Wald. Natur pur!

Laufstrecke Rot

Die Organisation in St. Leon-Rot

Super gut, wie jedes Jahr. Professionelle Organisation von der Anmeldung über die Abholung der Startnummer bis zur Bestellung der Bratwurst. Nein, für mich gab es keine Bratwurst 😉

Was sagt meine Garmin

Garmin_Connect

Hier mal meine Leistung aus den Vorjahren

Datum          Zeit          Pace
04.05.2008   1:44:00   04:56
05.06.2013   1:42:32   04:52
04.05.2014   1:36:23   04:34
03.04.2015   1:31:08   04:19

Ich freue mich schon auf 2016 und wünsche guten Lauf!

Recent Posts
Comments
  • Werner
    Antworten

    Super Leistung. Wenn das so weiter geht ….

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.