Hochschule Fresenius berichtet über Exkursion

 In Allgemein

Statt der üblichen Vorlesung im Hörsaal, hatten Studierende des berufsbegleitenden Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaft im Rahmen der Vorlesung „Finanzierung und Controlling im Internationalisierungsprozesses“ und auf Initiative des Dozenten Yannick Leippold die Möglichkeit, Einblicke in die Praxis zu erhalten und besuchten das Unternehmen LEE Hydraulische Miniaturkomponenten GmbH.

Die Firma ist eine Verkaufsniederlassung der amerikanischen Unternehmens The Lee Company aus den USA. LEE ist ein führender Anbieter in der Herstellung und im Vertrieb von hoch präzisen Hydraulikkomponenten wie Ventile, Filtersiebe und Verschlussstopfen in Miniaturbauweise für beispielsweise Luft- und Raumfahrt.

Der Geschäftsführer Jürgen Prochno berichtete über Besonderheiten bei der Zusammenarbeit mit einem amerikanischen familiengeführten Mutterunternehmen, über herausfordernde Preisverhandlungen und über Anforderungen an Nischenhersteller. Beim Rundgang durch die Räumlichkeiten der Firma besichtigten die Studierenden unter anderem das Lager der deutschen Niederlassung, in dem die Miniaturkomponenten zwischengelagert werden.

Die Exkursion war spannend und aufschlussreich und vermittelte viele wertvoll Eindrücken für den beruflichen Alltag.

Recent Posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .